Miriam Dickgreber

Über mich

Miriam Dickgreber

Die Fakten sind einfach: Ich bin 36 Jahre alt, wohne im schönen kleinen Dorf Kleinenberg (gebürtig aus dem Nachbarort Willebadessen) bei Lichtenau (ca. 22 km von Paderborn entfernt). Ich habe einen klasse Ehemann/Superdad für meine vier Kinder, ein Mädchen, ein Junge, ein Junge und ein Mädchen im Alter von 7Jahre bis 7 Monate. Wir sind super glücklich so eine große Familie zu haben und lieben den Trubel hier. Tja, wie bin ich… am besten fragt ihr meine Familie und Freunde, da kommen bestimmt unterschiedliche und spannende Geschichten ans Licht. Aber ich versuche es jetzt mal… Ich habe den Karneval als Hobby und liebe meine Tanzgarden, die ich hier in Kleinenberg trainiere. Ihr findet mich auch ab und zu bei den Höhnern oder Brings auf Konzerten und hört mich definitiv mal auf Festen singen (ob das mal gut oder schlecht ist, das sei dahingestellt). Ich bin für jeden Spass zu haben. Ich jogge/walke gerne als Entspannung und um den Kopf frei zu bekommen. Meine Stärken: positiv eingestellt , organisiert, herzlich Meine Schwächen: ungeduldig, kann schlecht nein sagen, wie jede Frau auch mal zickig Nun zu meinen zwei Liebschaften: Die Näherei: Nach der Geburt von Jonah (Nr. 2) begann ich mich für das Nähen zu interessieren (Herbst 2010). Ich versuchte mich auf einer alten Maschine im Esszimmer und tüfftelte an kleinen Täschchen oder Kissen rum. Irgendwann merkte ich ,dass es sehr aufwendig ist, die Nähmaschine immer wieder weg zu räumen. Also bekam ich ein eigenes Nähzimmer. Im Sommer 2011 kam dann endlich meine neue Näh-/Stickmaschine und die Sucht hatte mich gepackt. Und ich kann Euch versichern… es ist definitiv eine Sucht. Fragt mal meine Familie. Ich benähe alles und Jeden hier. Irgendwann wollten auch immer mehr Freunde und deren Freunde und deren Freunde…was genäht haben. Somit meldete ich ein Kleingewerbe an und es gibt seit Sommer 2013 NÄHFUCHS. Die Babymassage: Als Mika (Nr.3) 1,5 Jahre war, überlegte ich , wie es beruflich mit mir weitergehen könnte. Klar, mit drei Kindern und Haushalt hat man schon einiges zu tun, aber als Ausgleich ein paar Stunden arbeiten wollte ich auch. Durch meine Kinder merkte ich, dass ich weiter mit Kindern zu tun haben möchte. Ich machte eine Fortbildung zur Präventionsassistentin für Kinder und Jugendliche. Während dieser Fortbildung bin ich auf die Babymassage gestoßen. Ich machte dort im Herbst 2014 eine Ausbildung der Deutschen Gesellschaft für Babymassage (www.dgbm.de). Ich absolvierte im Dezember die Examensarbeit und erlangte mein Zertifikat. Seit Januar 2015 macht es mir tierisch Spass Kurse geben zu dürfen. Es erfüllt mich sehr, die Mamas/Papas mit Babys 5 Wochen begleiten zu dürfen und ihnen die Babymassage ans Herz legen zu können. Ich gebe Kurse in Kleinenberg bei uns zu Hause. Da habe ich eine Zusammenarbeit mit der Hebamme Roswitha Schomann. Toll ist auch die Zusammenarbeit mit zwei Hebammen aus Bad Driburg. Katrin Frense und Simone Rehrmann haben zur gleichen Zeit eine Hebammenpraxis in Bad Driburg eröffnet (www.city-hebammen.de). Sie boten mir an, dass ich dort meine Kurse geben kann. Also gebe ich auch weitere Kurse in Bad Driburg. Der Raum ist von der City-Apotheke und direkt in der Innenstadt Bad Driburgs.

Kontakt